Der 45. itdesign-Nikolauslauf startet am 6.12.2020:

0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Premium Sponsoren

Aktuelles

RTF.1 Sportmagazin über den 44. itdesign-Nikolauslauf 2019

Frank Fauser war für RTF.1 vor Ort und berichtet in einem Sport…

Fotoservice von SportOnline – Teilnehmerfotos ab sofort bestellbar

Unser langjähriger und zuverlässiger Partner SportOnline…

Sabrié pulverisiert Streckenrekord, Orth siegt erstmals, neuer Finisherrekord (unser Nachbericht)

Beim 44. itdesign-Nikolauslauf wurden an diesem Sonntag gleich…

44. itdesign-Nikolauslauf: Ergebnisse, Feedback, Fundsachen

Die Ergebnisse des 44. itdesign-Nikolauslauf Tübingen sind bereits…
couch-itdesign-2019

itdesign-Fotowettbewerb #diecouchistdasziel – Fujifilm Instax Kamera zu gewinnen

Ein lustiges Foto auf dem roten Sofa von itdesign aufnehmen…

#Einzigartige21 – 3300 Startplätze – 250 Helfer – 27 Euro – 21,1 Kilometer

Der itdesign-Nikolauslauf – ein winterliches Laufhighlight

Die Nikoläuse kommen – ohne Schlitten, dafür mit Turnschuhen! Über 3.000 Läuferinnen und Läufer wollen jedes Jahr Anfang Dezember die anspruchsvolle Strecke im Tübinger Norden am Rand des Naturparks Schönbuch in Angriff nehmen.

Start und Ziel des Tübinger Halbmarathons befinden sich auf der Waldhäuser Straße im Tübinger Stadtteil Waldhäuser Ost. Bei winterlicher Kulisse wechseln sich Anstiege mit flachen Passagen und Gefälle ab, harter Asphalt mit weichem Waldboden. Insgesamt sind 319 Höhenmeter zu bewältigen. Keine Strecke für absolute Bestzeiten, aber für tolle Geschichten. Seit 2005 hält Dieter Baumann mit einer Zeit von 1:07:15 Stunden den Streckenrekord. Sabrina Mockenhaupt-Gregor knackte erst 2016 in 1:20:01 Stunden die Strecken-Bestzeit der Frauen.

Was einst im Jahr 1976 mit 24 Teilnehmern begann, ist längst eine Erfolgsgeschichte. Heute ist der itdesign-Nikolauslauf der größte Nikolauslauf und der zehntgrößte Halbmarathon in Deutschland, der als Einzelveranstaltung ausgetragen wird. Wesentlichen Anteil daran haben die über 250 Ehrenamtlichen des Post-SV Tübingen und aus verschiedenen Tübinger Vereinen, die mit großem Engagement die Teilnehmenden versorgen und die Veranstaltung organisieren.

Der Run auf die Startplätze ist Jahr für Jahr groß: Innerhalb weniger Tage sind die Startplätze immer vergeben – ein Beweis dafür, dass der itdesign-Nikolauslauf bei Läuferinnen und Läufern nach wie vor als eine der beliebtesten Laufveranstaltungen in Deutschland gilt.

Drei Wochen vor dem Event können die Läufer/innen beim traditionellen Probelauf bereits etwas Wettkampfluft auf der Originalstrecke schnuppern. Für Kurzentschlossene gibt es über die Tauschbörse auch noch nach Anmeldeschluss die Chance auf einen Startplatz.

Jährlich kommen viele Zuschauer zum Start auf Waldhäuser-Ost, wo auch der Zieleinlauf nach 21 Kilometern ist. Weitere beliebte Hotspots sind das Heuberger Tor und der SSC beim Holderfeld.

Wir danken unseren Hauptsponsoren