Beiträge

2. Swim & Run des Post-SV Tübingen 2022: Ausschreibung und Anmeldung

Der 2. Tübinger Swim & Run des Post-SV wird am 03.07.2022 ab 08:30 Uhr im Tübinger Freibad gestartet. Wie auch im letzten Jahr möchten wir insbesondere Schüler*innen, Familien und Hobbysportler*innen einladen, zusammen mit den Triathlon-Topathlet*innen den Sprung ins Wasser und auf die Laufstrecke zu wagen.

Weitere Infos auf der Swim & Run Veranstaltungswebsite

Weitere Infos auf der Swim & Run Veranstaltungswebsite

Schüler*innen von 10 bis 15 Jahren (Jahrgänge 2007 – 2015) gehen auf die Sprintdistanz mit 100 m Schwimmen und 1000 m Laufen, alle ab Jahrgang 2006 absolvieren die Mittelstrecke mit 300 m Schwimmen und 3000 m Laufen. Gestartet wird im 20 Sekunden Takt, gestaffelt nach eurer angegebenen Schwimmzeit. So hat jeder nahezu „freie Bahn“. Anschließend geht es über die Wechselzone direkt auf die Laufstrecke. Eure individuelle Zeit wird dabei über ein professionelles Zeitmesssystem ermittelt. Alle weiteren Infos findet ihr in der Ausschreibung (pdf).

Anmeldungen sind hier möglich. Anmeldeschluss ist der 29.06.2022 (bzw. bei Erreichen des Startplatzkontingents). Die Teilnahmegebühr für die Sprintdistanz beträgt 6 €, für die Mittelstrecke 12 €. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 300 begrenzt, Nachmeldungen sind am Wettkampftag (je nach Verfügbarkeit) gegen eine Zusatzgebühr von 5 € möglich.

Aktualisierungen und weitere Details vor dem Wettkampf findet ihr immer hier auf dieser Webseite (abrufbar unter www.swimrun-tuebingen.de). Solltet ihr noch weitere Fragen haben, wendet euch auch gerne direkt per E-Mail (swimrun@post-sv-tuebingen.de) an uns.

Zur Veranstaltungsseite mit allen Infos »

Bild: Fabian Knisel

Anais Sabrié wird Dritte beim Zürich Marathon

Nikolauslauf 2019 - Sabrie

Sabrié beim Nikolauslauf 2019 (Bild: Fabian Knisel)

Zürich. Drei Wochen nachdem die 28-jährige Rekordsiegerin beim Tübinger Nikolauslauf, Anais Sabrié ihre Halbmarathon-Bestzeit in Paris auf 1:15:24 Stunden verbesserte, startete sie am Wochenende in der schweizer Metropole Zürich beim Marathon. Zeitgleich wurden beim Lauf entlang des Zürichsees mit Start und Ziel in der Altstadt die schweizer Meisterschaften durchgeführt. Schon nach etwa einem Drittel der Strecke musste die Tübinger Ärztin alles alleine laufen, also ohne Gruppe oder Tempomacher. Den Halbmarathon passierte sie nach 1:18:08 Stunden, im Ziel kam sie als glückliche Dritte nach 2:37:09 Stunden an.

Nach dem Rennen kommentierte sie:

„Es war eine tolle Erfahrung. Auch wenn ich auf Asphalt laufen liebe, ich glaube, dass ich doch mehr Spass bei Berglauf und Trailrunning habe. Ich bin in der Vorbereitung viel alleine gelaufen und arbeite seit kurzem 45 Stunden pro Woche als Klinikärztin, ich kann schon zufrieden sein.“

Frauensiegerin war die 24-Jährige Äthiopierin Demitu in 2:33:08, knapp vor der schweizer Meisterin Maude Mathys (35, 2:33:35). Einen Paukenschlag gab es bei den Männern: der 39-jährige Schweizer Tadesse Abraham mit eritreischen Wurzeln hängte alle ihm folgenden Afrikaner ab und siegte sensationell in 2:06:38, was auch neuen schweizer Rekord bedeutete. Der Marathon hatte insgesamt 3000 Finisher.

Forstsportlauf Naturpark Schönbuch 2021 im Rückblick

Das war der 30. Forstsportlauf Baden-Württemberg 2021

Danke an alle, die dabei waren!

2021-10-17_bebenhausen_forstsportlauf_collage_960

Neue Bildergalerie von Sebastian Groteloh ansehen – 2021-10-17_bebenhausen_forstsportlauf_collage_960

Beitragsbild: Groteloh


Ursprünglicher Beitrag:

Informationen und Anmeldung

28. Baden-Württembergischer Forstsportlauf 2019

Forstsportlauf im Naturpark Schönbuch über 8,2 km (56 Höhenmeter) für Walker und Läufer (Bild: Groteloh)

Es gibt gute Nachrichten: Der Forstsportlauf des Naturpark Schönbuch findet nach einjähriger Pandemie-bedingter Pause am Sonntag, 17. Oktober 2021 wieder statt.

Start und Ziel befindet sich im Schloss Bebenhausen. Läufer:innen und Nordic Walker:innen erwarten eine landschaftlich schöne und flache 8,2 km Strecke durch den Naturpark. Weitere Details in der Ausschreibung (pdf).

Organisiert wird die Veranstaltung von unserem Sozialpartner Naturpark Schönbuch und dem Forstsportverein Baden-Württemberg. Der Post-SV Tübingen unterstützt das Organisationsteam.

Für eine sichere Veranstaltungsdurchführung wird ein 3G-Nachweis (vollständige Impfung, Genesung, Test nicht älter als 24 Stunden) benötigt. Im Start- und Zielbereich gilt Maskenpflicht.

Anmeldungen sind online möglich. Die Startplätze sind begrenzt, es sind maximal 200 Teilnehmer:innen zugelassen. Keine Startplätze mehr! Nachmeldungen nicht möglich!

Hier gibt‘s die aktuelle Teilnehmerliste.

28. Baden-Württembergischer Forstsportlauf 2019

Forstsportlauf im Naturpark Schönbuch über 8,2 km (56 Höhenmeter) für Walker und Läufer (Bild: Groteloh)

Rückblick Forstsportlauf 2019: Premiere in Bebenhausen

Bericht einblenden

Bericht Forstsportlauf 2019: Gelungene Premiere im Naturpark Schönbuch

Forstsportlauf 2019 im Naturpark Schönbuch über 8,2 km (56 Höhenmeter) der Forstdirektion Tübingen am Sonntag, 13.10.2019 mit Start/Ziel in Bebenhausen. 20 Walker (Start 10 Uhr) und 154 Läufer+innen (10.30 Uhr).

Bei schönem spätsommerlichem Wetter versammelten sich am vergangenen Sonntagmorgen 20 Walker und über 150 Läufer im Kloster Bebenhausen zum Forstsportlauf. Erstmalig ausgetragen in Bebenhausen am Südrand des Naturpark Schönbuch. Organisator Mathias Allgäuer (Geschäftsführer Naturpark) freute sich sehr über den tollen Zuspruch der Tübinger Läufergemeinde.

Veranstaltet wurde dieser Wettbewerb von der Forstdirektion Tübingen und dem Naturpark Schönbuch unter Mithilfe des Post-SV. Auch der Abteilungspräsident Forst beim RP Tübingen, Martin Strittmatter, und der Geschäftsführer des Forstsportvereins Baden-Württemberg, Gerhard Schnitzler waren am Start. Mit Gerold Knisel (Vorsitzender des Post-SV Tübingen) bildeten sie auf den ersten 300 Metern ein Zugläufer-Trio („fliegender Start“), um die Gefahr eines Sturzes wegen der engen kopfsteingepflasterten Gassen im historischen Kern des Dorfes Bebenhausen zu verhindern.

Die 8,2 Kilometer Strecke führte dabei vom Klosterhof Bebenhausen durch den Naturpark bis zur Teufelsbrücke und zurück.

Der Post-SV Tübingen durfte sich als teilnehmerstärkstes Team über ein Fässle Bier von der Schönbuch Brauerei freuen!

Fotos: Sebastian Groteloh

In unserem Dezember-Newsletter blicken wir auf den 46. itdesign-Nikolauslauf zurück:

Newsletter lesen » „Schön war‘s! Das war der 46. itdesign-Nikolauslauf Tübingen“

Falls du per E-Mail auf dem Laufenden gehalten werden möchtest, abonniere hier unseren Newsletter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.

Video laden

Eventvideo von Larasch

Larasch.de hat von unserer Veranstaltung ein Eventvideo produziert, das du dir oben oder auf YouTube ansehen kannst. Wir hoffen, es gefällt dir!

Fotoservice von SportOnline: Teilnehmerfotos bestellen

Hier geht’s zu SportOnline Foto

Unser langjähriger und zuverlässiger Partner SportOnline Foto war auch in diesem Jahr wieder mit mehreren Fotografen beim 46. itdesign-Nikolauslauf vor Ort an der Strecke und hat von allen Teilnehmenden mehrere Fotos gemacht.

Die Fotos eignen sich auch besonders gut als Weihnachtsgeschenk.

Die Bilder können unter www.sportonline-foto.de bestellt werden.

Anleitung: So findest du deine Fotos

Du kannst ganz einfach mit Eingabe der Startnummer die Fotos finden – rufe hierfür die Ergebnisliste auf, klicke auf einen Namen und dann im sich öffnenden Fenster auf SportOnline (siehe Screenshot).

Falls keine Fotos gefunden werden bitte in der Kategorie „Startnummer unlesbar“ suchen.

Ausgewählte Impressionen im Medienecho 2021.

Probelauf 2021 unter besonderen Bedingungen

Eingangskontrolle mit Prüfung der 3G-Regel (Bild: Fabian Knisel)

Trotz der aktuellen Pandemie-Lage entschieden sich die Organisatoren des Post-SV Tübingen für eine Durchführung, allerdings unter verschärften Corona-Regeln. Die Teilnehmenden durften erst nach einem Check-In das Sportgelände betreten und am Probelauf teilnehmen. Nachdem an den Check-In-Stationen die 3G-Nachweise (auch per CovPassCheck-App) überprüft wurden, erhielten die Teilnehmenden das offizielle Eventarmband. Einige Läufer waren schon um kurz nach 9 Uhr da, sodass es beim Check-In zu keinen größeren Wartezeiten kam.

Das Nikolauslauf-Organisationsteam nutzt diese Veranstaltung auch als Generalprobe für den Hauptlauf in drei Wochen, bei dem ein ähnliches Check-In-Verfahren eingesetzt werden soll.

Gute Stimmung vor dem Start: Nicht vollständiges Gruppenbild der Zugläufer (Bild: Fabian Knisel)

Über 350 Läuferinnen und Läufer trafen sich am Sonntagmorgen bei herbstlich milden Temperaturen beim Stadion Holderfeld am Ende der Waldhäuserstraße, um den itdesign-Nikolauslauf beim traditionellen Probelauf auf der Originalstrecke zu proben. Der Startschuss erfolgt kurz nach 10 Uhr auf dem Sportplatz – Pandemie-bedingt mussten auf dem gesamten Sportgelände sowie auf den ersten Metern bis zum Rittweg Masken getragen werden. Ehrenvorsitzender Wolfgang Amann schickte das vorsortierte Läuferfeld auf die 21,1 Kilometer. Erstmals wurde auch die neue Streckenvariante, vorbei an der Waldorfschule, gelaufen.

Schnelle 1:45er Gruppe nach der ersten Runde (Bild: Fabian Knisel)

In den Gruppen herrschte eine gute Stimmung. Zugläufer des Post-SV und von der LAV Stadtwerke Tübingen begleiteten Läufer mit Zielzeiten von 1:30 bis 2:30 Stunden. Es waren auch wieder einige ambitionierte, schnelle Läufer dabei. Die schnellste Gruppe bildete dabei ein LAV-Laufteam, u.a. mit dem deutschen Marathon-Vizemeister Tony Tomsich. Im Ziel gab es Brühe und Brezeln der Bäckerei Gehr. Die zwei radelnden und zwei stationären Ärzte vermeldeten keine größeren Zwischenfälle. (fk)

» Zur Bildergalerie

Probelauf 2021

» Weitere Fotos in der Bildergalerie


Ursprünglicher Beitrag vom 09.11.

Teste den Nikolauslauf beim Probelauf an diesem Sonntag. Start ist um 10 Uhr beim Stadion Holderfeld.

Bei uns läufst Du sicher: Aufgrund der aktuellen Lage gilt die 3G-Regel. Bitte bringt einen gültigen Nachweis (digital oder ausgedruckt) mit einem Ausweis mit. Der Check-In ist ab 9 Uhr möglich. Auf dem Sportgelände sowie beim Start gilt Maskenpflicht. Wir setzen Zugläufer ein, um einen geordneten Start zu gewährleisten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

» Alle Infos findest du hier