Startnummern und Läuferinfo online

Du kannst dir bereits vor dem Wettkampf die Startnummern online ansehen. Wie jedes Jahr haben wir die Startnummern aufsteigend nach Zeiten vergeben, mit einer Ausnahme – unser Vorjahressieger Jens Ziganke bekommt die Nummer 1.

Einteilung der Startgruppen mit Zeiten

Wie auch in den letzten Jahren erfolgt der Start in drei Wellen. Die schnellsten 1000 Teilnehmer laufen mit weißen Nummern in der ersten Welle um 10.00 Uhr los (Laufzeit: 1:41 und schneller), die zweite Welle (blaue Nummern von 1000-1999, Laufzeiten 1:42 bis 1:54) startet um 10.03 Uhr, die „gelbe“ Welle (Nummern 2000 und größer, Laufzeiten 1:54 und darüber) rennt dann um 10.06 Uhr los.

Die Zeiterfassung wird automatisch gestartet, sobald das Starttor durchlaufen wird, und beim Durchlaufen des Zieltors wieder gestoppt.

Integrierter Zeitmesschip

Wichtig: Die Startnummer hat den Zeitmess-Chip wieder direkt integriert, ein gesonderter Chip am Schuh ist somit nicht nötig. Die Startnummer kannst du trotz des Chips nach dem Lauf behalten und ist auch deine Eintrittskarte fürs Duschen im Hallenbad.

Die Startnummer kommt auch in diesem Jahr wieder mit dem Nikolauslauf-Design (siehe Bild oben). Der Vorteil: Unter deiner Startnummer steht dein Vorname – dies macht es auch den Zuschauern an der Strecke leichter, dich persönlich anzufeuern.

Seit 2001 hatten wir außerdem ca. 30 besondere Startnummern mit Namen, diese waren den ehemaligen Siegern und aktuellen Medaillengewinnern bei Deutschen Meisterschaften vorbehalten. Dies haben wir seit letztem Jahr geändert – alle Läufer sind nun bei uns „Promi“.

Läufer, die ihre Startnummer getauscht haben, müssen sich bei unserem Info-Point auf der Messe melden. Wir kleben dann den Namen deines Tauschpartners ab.

Die Läuferinfo

Alles Wichtige auf vier Seiten. Von A wie Adventsandacht bis Z wie Zeitplan. Beantworte dir mit der neuen Läuferinfo vorab die wichtigsten Fragen. Du findest sie übrigens am Lauftag auch in deinen Laufunterlagen.