Probelauf 2021 unter besonderen Bedingungen (Update: Bericht und Fotos)

Eingangskontrolle mit Prüfung der 3G-Regel (Bild: Fabian Knisel)

Trotz der aktuellen Pandemie-Lage entschieden sich die Organisatoren des Post-SV Tübingen für eine Durchführung, allerdings unter verschärften Corona-Regeln. Die Teilnehmenden durften erst nach einem Check-In das Sportgelände betreten und am Probelauf teilnehmen. Nachdem an den Check-In-Stationen die 3G-Nachweise (auch per CovPassCheck-App) überprüft wurden, erhielten die Teilnehmenden das offizielle Eventarmband. Einige Läufer waren schon um kurz nach 9 Uhr da, sodass es beim Check-In zu keinen größeren Wartezeiten kam.

Das Nikolauslauf-Organisationsteam nutzt diese Veranstaltung auch als Generalprobe für den Hauptlauf in drei Wochen, bei dem ein ähnliches Check-In-Verfahren eingesetzt werden soll.

Gute Stimmung vor dem Start: Nicht vollständiges Gruppenbild der Zugläufer (Bild: Fabian Knisel)

Über 350 Läuferinnen und Läufer trafen sich am Sonntagmorgen bei herbstlich milden Temperaturen beim Stadion Holderfeld am Ende der Waldhäuserstraße, um den itdesign-Nikolauslauf beim traditionellen Probelauf auf der Originalstrecke zu proben. Der Startschuss erfolgt kurz nach 10 Uhr auf dem Sportplatz – Pandemie-bedingt mussten auf dem gesamten Sportgelände sowie auf den ersten Metern bis zum Rittweg Masken getragen werden. Ehrenvorsitzender Wolfgang Amann schickte das vorsortierte Läuferfeld auf die 21,1 Kilometer. Erstmals wurde auch die neue Streckenvariante, vorbei an der Waldorfschule, gelaufen.

Schnelle 1:45er Gruppe nach der ersten Runde (Bild: Fabian Knisel)

In den Gruppen herrschte eine gute Stimmung. Zugläufer des Post-SV und von der LAV Stadtwerke Tübingen begleiteten Läufer mit Zielzeiten von 1:30 bis 2:30 Stunden. Es waren auch wieder einige ambitionierte, schnelle Läufer dabei. Die schnellste Gruppe bildete dabei ein LAV-Laufteam, u.a. mit dem deutschen Marathon-Vizemeister Tony Tomsich. Im Ziel gab es Brühe und Brezeln der Bäckerei Gehr. Die zwei radelnden und zwei stationären Ärzte vermeldeten keine größeren Zwischenfälle. (fk)

» Zur Bildergalerie

Probelauf 2021

» Weitere Fotos in der Bildergalerie


Ursprünglicher Beitrag vom 09.11.

Teste den Nikolauslauf beim Probelauf an diesem Sonntag. Start ist um 10 Uhr beim Stadion Holderfeld.

Bei uns läufst Du sicher: Aufgrund der aktuellen Lage gilt die 3G-Regel. Bitte bringt einen gültigen Nachweis (digital oder ausgedruckt) mit einem Ausweis mit. Der Check-In ist ab 9 Uhr möglich. Auf dem Sportgelände sowie beim Start gilt Maskenpflicht. Wir setzen Zugläufer ein, um einen geordneten Start zu gewährleisten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

» Alle Infos findest du hier